Platten & Film Reviews rockabilly ska

Zurück   Sub-cultures.de > Subculture Area > Punk Punk Forum

Punk Punk Forum Punk Rock, Street Punk oder Fun Punk. Hier ist der Bereich dafür.

» Gefällt mir
» Rockin Tipps
Rockabilly Rules Shop

I SOLD MY SOUL

Satanic Stomp

Streeclip.TV

Flaming Star

Dynamite! Magazine

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.02.2014, 21:28   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #11
elbeer9
Exil-Paderborner
 
Benutzerbild von elbeer9

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk

 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: jetzt auch in Reinbek
Beiträge: 711
Standard

Anzeige
liegt im Bewahren der Eigenheiten nicht auch der Erhalt der Vielfalt?
elbeer9 ist offline   Mit Zitat antworten


Share with Facebook
Alt 05.02.2014, 21:51   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #12
alerta
Sugar Daddy
 
Benutzerbild von alerta

Ska Mod Northern Soul

 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 3.714
Standard

Als ob ihr mit so einem "Erhalten bedeutet auch Vielfalt"-Geschwafel bei Linken irgendwie weit kommt. Die Logik ist ja nun wirklich nicht weit vom Ethnopluralistischen 'Europa der Väterländer' entfernt. Außerdem soll ja die alte Welt in flammen entstehen und aus Ihr die neue entstehen.

"Dann steigt aus den Trümmern der alten Gesellschaft die sozialistische Weltrepublik." - Kennt ihr bestimmt oder?

Aber der Ansatzgrund ist verkehrt bei der Kritik der Strausberger. Man versteht Kultur nur als Gut welches fest mit dem Begriff des Volkes verbunden ist. Welches man wiederum direkt im eigenen bürgerlichen Kleingeist mit einem ethnischen Hintergrund verbindet. So kann niemals eine klare Kritik am bürgerlichen Nationalismus entstehen. Also eine konstruktive. Ne destruktive ist das ja schon, eben eine die kritisiert aber nicht weiter denkt oder Möglichkeiten aufzeigt. Das ist das große Problem am dogmatischen Antinationalismus - aber über sowas diskutieren die Kameraden Genossen ja schon zeit Jahrzehnten - nur hat sich der Trend in Richtung des strikte undiskutablen Antinationalismus manifestiert.

Manchmal, ach wat heißt manchmal - eigentlich nie, versteh ich die Kollegen nicht. Wenn man davon ausgeht das man die Staaten mit ihren ganzen Wurzeln abschaffen will, dann muss das ja in einem zeitgleichen Rahmen geschehen. Ansonsten liegt ja die Vermutung recht Nahe das ein Staat sich einfach dem Territorium aneignet und dann hat man ja auch nichts davon gewonnen als ganz großer Revolutionär - stehste ja im nächsten Staatsbetrieb. Aber dann gibs ja auch so geistreich verblendete Menschen die in Ihrem Deutschlandhass einfach nur Phrasen vor sich herdreschen ala "Deutschland von der Karte streichen - Frankreich muss bis Polen reichen".

Für den Quatsch bin ich zu alt und hab mittlerweile begriffen das man erst einen Schritt setzt, bevor man 10 Schritte geht - obwohl mir der 10te Schritt wohl auch sehr Utopisch vorkommen wird - bzw. dieser in seiner Begrifflichkeit & Form dem ersten eh sehr ähnlich ist. Das ist halt intellektuelles und moralisches Geschwätz was man in solchen Kreisen von sich lässt. Da geht es darum den moralisch besseren Standpunkt zu vertreten, dass zu untermauern und sich dann intellektuell vollzupissen. In den meisten Diskussionen gehts ja um nix - nicht um Gedankenaustausch, sondern um geistlichen Schwanzvergleich. Ich kenn die Positionen von OiPoloi ganz gut. Ich hab da relativ ähnliche - ist ja auch nicht so verwunderlich so unter Antiimperialisten - nur im Punkto Anarchie steh ich wohl auf einer ganz anderen Seite und seh das nur als Alt-Punker Geschwafel.

Im übrigen kann ich das Anliegen die eigene Sprache sprechen zu wollen schon nachvollziehen. In der DDR wurde ja auch wehemt gegen alte deutsche Dialekte vorgegangen und sind heutzutage fast ausgestorben. Gibt zwar wichtigere Dinge im Leben, aber wenn man das als einzelner durchziehen will. Na meine güte - kennste wayne?
__________________
They're wearing bomber flights and combat boots,
They're wearing skater pants, they're wearing sixties suits.
It's a lifestyle that's hard to refute,
It's looks real modern but it's all about roots.

Geändert von alerta (05.02.2014 um 21:54 Uhr)
alerta ist offline   Mit Zitat antworten


3 Danke erhalten.
Alt 05.02.2014, 23:50   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #13
SirDaggett
Benutzter Neuer
 
Benutzerbild von SirDaggett

Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk

 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: Trier
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von TraditionalBlackSkinhead
"Traditionen", "Sprache bewahren" - ist die Antithese zur Bricolage der Subkulturen.
Sorry... ich mag deinen Hang zur Ironie

Zum Thema ganz konkret: ich lerne gerade luxemburgisch, eine echt tolle Sprache mit ganz eigenem Charme, welche zwar noch aktiv gesprochen wird, aber Anzeichen einer aussterbenden Sprache hat. Und wenn ich das Talent dazu hätte, würde ich weitaus mehr Sprachen lernen.

Geändert von SirDaggett (05.02.2014 um 23:54 Uhr)
SirDaggett ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 06.02.2014, 09:06   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #14
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.615
Standard

Zitat:
Ich habe mal eine einfache Frage. Was ist falsch daran, seine Traditionen, gerade auch die Sprache zu bewahren? Ich persönlich fände es mehr als traurig, wenn wir die Vielfalt an Sprachen und Dialekten verlieren würden, die uns die verschieden Regionen bieten.

Wieso sollte die Bewahrung von Kultur und Traditionen ein "Vorrecht" der Rechten sein? Ist nicht gerade die Vielfalt an Kulturen bzw. die Vielfalt innerhalb einer Kultur das, was unsere Gesellschaft so aufregend macht? Ich will den Türken im Schützenverein sehen und den Skinhead in 'nem Dönerladen ein Uludag bestellen hören. Ich will auch 2030 noch Leute kennen lernen, die gälisch, bayrisch oder kurdisch sprechen.
labern, schnacken, kürn-keine Angst, die Slangs und Dialekte gehen schon nicht verloren. Die Suche nach dem heiligen Gral des puren Ursprungs und die Vermessenheit eine Kultur zu sichten, beschreiben und unveränderbar in einen Schaukasten zu stellen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Ein Opa kam aus Ostpreußen-seine Kinder wurden im Pott geboren-seine Ostpreußischen Vorfahren kamen aus dem Salzburgerland. Wo fang ich an-wo hör ich auf.

Der Türke im Schützenverein ist ein Deutscher und wird immer noch gefragt: Wo kommst du denn her-oder um beim Dialekt zu bleiben: "Wo bis du den wech"

Integration funktioniert hier übrigens voll gut-wenn Kohle und Habitus stimmen

Veggieyogapilatesmedienfaschisten aller Länder vereinigt euch (via Apple)!!!

Ich bin umzingelt von Biodeutschen-wer holt mich da raus-hoffe KOP spielen bald in meiner Stadt *Brainsaladsendhere*
__________________
WELL THAT´S THE WAY I LIKE It-THAT´S ALL YOU NEED TO KNOW

Geändert von Invisibleman (06.02.2014 um 09:12 Uhr)
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 06.02.2014, 10:20   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #15
Farmbeater
Icke Rocker, Icke Roller
 
Benutzerbild von Farmbeater

Rockabilly Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 29.12.2012
Ort: Southwestern
Beiträge: 1.028
Standard

Zitat:
Zitat von Invisibleman Beitrag anzeigen
keine Angst, die Slangs und Dialekte gehen schon nicht verloren.

Rischdig...dafür sorg ich schon hier bei mir zuhaus

ansonsten...ich les eigtl immer gerne mit...aber nu wirds mir zu hoch...komm da nimmer mit...
__________________
Put The Needle To The Record
Farmbeater ist offline   Mit Zitat antworten


1 Danke erhalten.
Alt 06.02.2014, 11:51   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #16
Schwabenboi
Erfahrener Benutzer

Oi

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: unterm Dach
Beiträge: 179
Standard

Punx or mice?:pep per00:
Es geht uns einfach zu gut...
Schwabenboi ist offline   Mit Zitat antworten


Rockabilly Onlineshop
Alt 06.02.2014, 17:56   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #17
GreenSpam
SENFMEISTER 2011
 
Benutzerbild von GreenSpam

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk Oi Skinhead Garage

 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Hölle a.d.S.
Beiträge: 2.704
Standard

Meine Fresse, ich habe hier nicht vor den Erhalt einer Kultur und austerbenden Sprache als solches in Abrede zu stellen. Sollen sie gällisch singen, das stört und juckt mich nicht.

Ich habe ja auch den Vergleich mit einer sich ähnlich für 'ihre' Kutur einsetzende Band angesprochen, nämlich Frei.Wild und die Unterschiede die es zwischen beiden Bands gibt hervorgehoben.

Ich hoffe nur Kommando allein war (wieder einmal) so unfähig das nicht herauslesen zu können.

Falls jemand dann doch Lust hat, statt sich nur über den Eingriff der bösen Linken/Kommunisten/Antideutschen/AntiFa in ihre Subkultur zu echauffieren, sondern sich zu informieren zu den Vorwürfen, wie aber auch zu den Antworten von OiPolloi zu den kritisierten Punkten kann sich ja mal das in den Kommentaren vermerkte Interview durchlesen.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/15042
GreenSpam ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 06.02.2014, 19:04   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #18
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.615
Standard

Freu mich schon auf nen Laibach Fred
__________________
WELL THAT´S THE WAY I LIKE It-THAT´S ALL YOU NEED TO KNOW
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 06.02.2014, 19:20   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #19
fran_von_kenstein
calamity fran
 
Benutzerbild von fran_von_kenstein

Rockabilly Psychobilly Demented are Go Punk Garage

 
Registriert seit: 05.06.2009
Ort: direkt an der donau
Beiträge: 4.026
Standard

ich fand damals schon witzig, daß der fragenkatalog ausschließlich in deutsch an die band geschickt wurde...
fran_von_kenstein ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 07.02.2014, 09:12   Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich #20
Schwabenboi
Erfahrener Benutzer

Oi

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: unterm Dach
Beiträge: 179
Standard

oje, habe mir das ganze durchgelesen...mit erheblichen Kopfschmerzen ertragen...ich hätte den Fragekatalog nach der zweiten Frage nicht mehr ernsthaft beantworten können..
Das Beste sind doch die Kommentare..
Mal ehrlich, diese Diskussionen führen doch immer mehr zu einer Abneigung.
Ich sah das Juze, AZ immer als Anlaufstelle für sämtliche Menschen. Als Zufluchtsort und mit respektvollem Umgang.
Als Hilfestellung für benachteiligte Menschen. Nun muss ich sehen, dass dies nur noch heilige Erde ist, geweihtes Land...da fällt mir immer die Antifa a quadrat ein....im Sinne von Life of Brain,,,viel heiße Luft und keine Aktion kein Kompromiss...wie kann ich Freiraum schaffen mit so vielen Grenzen, Hürden und "ismen.."?:-)
zurück zum Thema....
allein die Mühe für die Antworten sagt doch alles, oder unterstellen wir noch einen kommerziellen Hintergedanken, da Gig -->big Money bedeutet?
So eine Diskussion im Zusammenhang mit dieser Band sprengt meine Toleranz..,,dabei Frei Wild und oi polloi auf eine Ebene zu bringen,,hierfür fehlt mir die Fantasie..dabei ist die Lösung ganz einfach...
Das liegt nur daran, dass die Veganer einfach das Fleisch vermissen...warum wurde nicht danach gefragt?
tststst
Schwabenboi ist offline   Mit Zitat antworten


2 Danke erhalten.
Antwort

Zurück   Sub-cultures.de > Subculture Area > Punk Punk Forum

Stichworte
nazivergleich, polloi, rassismusvorwurf, volkstümmelei

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:01 Uhr.

Green Rock 'n' Roll

Rockabilly MusikRockabilly Psychobilly MusikPsychobilly Ska MusikSka Punk MusikPunk Oi MusikOi
Mod MusikMods Garage MusikGarage Northern Soul MusikNorthern Soul

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© Rockabilly - Ska - Psychobilly - Punk - Subkultur Forum:
Sie lesen gerade:

Oi Polloi, Rassismusvorwurf, Volkstümmelei und Nazivergleich