Platten & Film Reviews rockabilly ska

Zurück   Sub-cultures.de > Konzerte & Veranstaltungen > Konzert Reviews

Konzert Reviews Eure Berichte über eure letzten bzw. besten Konzert Besuche.

» Gefällt mir
» Rockin Tipps
Rockabilly Rules Shop

I SOLD MY SOUL

Satanic Stomp

Streeclip.TV

Flaming Star

Dynamite! Magazine

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.07.2009, 00:06   Braune Suppe auf dem Weekender #21
fran_von_kenstein
calamity fran
 
Benutzerbild von fran_von_kenstein

Rockabilly Psychobilly Demented are Go Punk Garage

 
Registriert seit: 05.06.2009
Ort: direkt an der donau
Beiträge: 4.026
Standard

Anzeige
Zitat:
Zitat von Audax Beitrag anzeigen
Mein Anliegen ist es, dass nicht unschuldige in diese SChublade gesteckt werden. Lieber die, die es wirklich verdient haben.
hmmm... "unschuldige"... das appelliert ja zunächst mal an mein libertäres empfinden wie auch an meinen beschützerinstinkt .
nur... wer symbole verwendet - noch dazu welche, mit denen & deren umgang er nicht aufgewachsen & von daher auch nichtzu 100% vertraut ist - sollte sich schon bewusst sein, daß die eventuell im laufe der zeit in ihrem angestammten umraum eine bedeutung bekommen haben können (wohlgemerkt: nicht von jeher hatten bzw. gehabt haben müssen), die sich seiner kenntnis entzieht.
... & da hilft das wörldweidweb dem unschuldigen = unwissenden ja doch n stückschen weiter.

die verwendung bzw. nichtverwendung der "rebel flag" sorgt schon in den usa für so erhitzte gemüter, daß ich persönlich mich einfach frag: muss ich mich da als aussenstehende(r) auch noch einmischen? kann ich das überhaupt? wer zum teufel bin ich, daß ich mich für den "richtigen" gebrauch einer flagge einsetz - fernab jeglichen "verleumderischen" beigeschmacks?
das mach ich nich bei der reichskriegsflagge. das mach ich bei überhaupt keiner flagge!

ich für meinen teil seh das so (keine ahnung, ob das jemanden interessiert, aber ich erzähls euch trotzdem ): ich höre rock'n'roll. musik mit schwarzen wurzeln ("the blues are the roots, everything else are the fruits"). für mich & mein kleines leben ein grosses geschenk. & da viele schwarze diese flagge nicht mögen (ich bin jezz mal wagemutig & behaupte: mehr als mit ihr positives verbinden), bin ich einfach mal höflich & verzichte darauf, mit diesem ding rumzuwedeln. reine sache der dankbarkeit & des sich willkommengeheissenfühlens.
fran_von_kenstein ist offline   Mit Zitat antworten


Share with Facebook
Alt 14.07.2009, 10:26   Braune Suppe auf dem Weekender #22
EnlargeYourPenis
Starker Typ!
 
Benutzerbild von EnlargeYourPenis

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: mannheim
Beiträge: 871
Standard

@Fran und den Rest der Welt: Endlich mal jemand der es schafft in worte zu fassen was ich wohl bisher nicht geschafft habe... DANKE!

Trotzdem nur mal kurz zum Gemüter anheizen, ich kanns mir nicht verkneifen:
  • Wer von den Leuten die die Südstaatenflagge nur wegen Rock'n'roll tragen und das ganze "Theater" nicht verstehen, würde denn auch mir der Flagge in - sagen wir mal - Harlem rumlaufen? Als weißer, deutscher Rockabilly? Hmmm?
    Wenn hier die Antwort "Niemand" sein sollte frage ich mich warum? Vielleicht weil da doch ein bisschen ein Bewusstsein für die Problematik da ist, die sich dort vielleicht weniger gut ausblenden lässt wie auf dem Weekender?
  • Das Argument "aus den Südstaaten kamen auch gute Sachen" ist natürlich richtig, aber errinnert doch sehr an die große "Autobahn-Diskussion"
EnlargeYourPenis ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.07.2009, 10:37   Braune Suppe auf dem Weekender #23
EnlargeYourPenis
Starker Typ!
 
Benutzerbild von EnlargeYourPenis

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: mannheim
Beiträge: 871
Standard

Zitat:
Zitat von Audax Beitrag anzeigen
Also erstmal hat wahrscheinlich weder einer der Rockabillys jemals irgendwelche Schwarze gelyncht, noch war deine Kollegin damals Opfer solcher Aktionen in den Südstaaten gewesen.
Insofern machen Rockabillys was falsch, wenn sie sich die Flagge anpappen, ohne zu wissen warum.
Und deine Kollegin, weil sie ihr völlig unbekannte als Rassisten abstempelt, ohne zu wissen warum sie die Flagge tragen.
naja, ganz so ist das nicht. Ich kann mich auch von Nazi Symbolik bedroht fühlen ohne das ich ein 80-Jähriger Jude bin, verdammt ich muss noch nicht mal Jude sein dafür, ich fühl mich da automatisch gleich und sofort bedroht. So ist das vielleicht auch in dem Fall. Zumal sie mittlerweile nach USA ausgewandert ist weil der Unterschwellige Rassismus in Deutschland wohl so schon arg genug ist. Du bist halt immer das Negerlein. Aber das kann ich nicht so beurteilen.

Zitat:
Zitat von Audax Beitrag anzeigen
Und Fehlgeleitet hört sich für mich an, wie ein Mitläufer, der in die Rechte Szene abgerutscht ist.
nee so war das nicht gemeint! Ach gott nein!! Ich denke da machen sich die Leute viel zu wenig Gedanken und gehen unbekümmert damit um eben weil die Flagge in allen Szeneshops omnipräsent ist und das alles so schön weit weg ist in den USA.

Sorry dafür! Rockabillies stehen auf keinen Fall unter Rassismusgeneralverdacht!!
EnlargeYourPenis ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.07.2009, 11:32   Braune Suppe auf dem Weekender #24
RocknrollMama
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von RocknrollMama

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk

 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 490
Standard

Zitat:
Zitat von EnlargeYourPenis Beitrag anzeigen
[*]Wer von den Leuten die die Südstaatenflagge nur wegen Rock'n'roll tragen und das ganze "Theater" nicht verstehen, würde denn auch mir der Flagge in - sagen wir mal - Harlem rumlaufen? Als weißer, deutscher Rockabilly? Hmmm?
Wenn hier die Antwort "Niemand" sein sollte frage ich mich warum? Vielleicht weil da doch ein bisschen ein Bewusstsein für die Problematik da ist, die sich dort vielleicht weniger gut ausblenden lässt wie auf dem Weekender?[/LIST]
Ja das sehe ich auch so. So sehr auf der Nudlsupp´n ist doch keiner dahergeschwommen um nicht tzu wissen, das gewisse Symbole auch eine gewisse Provokation beinhalten.
Die Süsstaatenflagge kann mich jetzt auch nicht aus der Fassung bringen. Da kanns ja echt sein, das sie mal irgendwo drauf beppt und sie hat sich nun mal zum Erkennungszeichen entwickelt.
Anders sehe ich das bei KKK - das macht mich echt wütend !!!
Das ist mir zu einfach ... fernab vom Problemfeld mit so´nem scheiß Emblem rumzulaufen ...

Mir sind Flaggen im Prinzip auch schnuppe. Ich benutze grundsätzlich keine Banner, weil ich es an sich nicht mag, sich irgendeiner symbolisch zu unterstellen ... be Fahnen schwingt auch immer sowas patetisches mit - kein Bock da drauf!

RocknrollMama ist offline   Mit Zitat antworten


Rockabilly Onlineshop
Alt 14.07.2009, 13:25   Braune Suppe auf dem Weekender #25
Greaser
Benutzer


 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 43
Standard

Union Jack oder St. Georgs cross????

Die Briten sind doch ein beispiel an jahrhunderten von imperialismus, rassissmuss, greultaten, unterdrueckung, arroganz, sklaverei und was weiss ich noch.
Da wird in den geschichtsbuechern nichts verarbeitet und bewaeltigt.
Die wahnsinnigen ziehen immer noch gerne in den krieg.

Also wer traegt die flagge mit stolz.........hihi
Greaser ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.07.2009, 13:28   Braune Suppe auf dem Weekender #26
EnlargeYourPenis
Starker Typ!
 
Benutzerbild von EnlargeYourPenis

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: mannheim
Beiträge: 871
Standard

nicht ich, bzw. nicht mehr.
Guter Punkt!
EnlargeYourPenis ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.07.2009, 16:43   Braune Suppe auf dem Weekender #27
fran_von_kenstein
calamity fran
 
Benutzerbild von fran_von_kenstein

Rockabilly Psychobilly Demented are Go Punk Garage

 
Registriert seit: 05.06.2009
Ort: direkt an der donau
Beiträge: 4.026
Standard

Zitat:
Zitat von Greaser Beitrag anzeigen
Union Jack oder St. Georgs cross????
ganz zu schweigen davon, daß der union jack ansich ja schon so ein zwangskonstrukt is, also die schottische, walisische & cornische flagge mit der englischen zwangsverehelicht wurden.

Zitat:
Zitat von JuttaM Beitrag anzeigen
Ich benutze grundsätzlich keine Banner, weil ich es an sich nicht mag, sich irgendeiner symbolisch zu unterstellen ... be Fahnen schwingt auch immer sowas patetisches mit - kein Bock da drauf!

fran_von_kenstein ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.07.2009, 19:03   Braune Suppe auf dem Weekender #28
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.626
Standard

Ganz in der Anfangsphase hab ich auch Südstaatenflagge als Gürtelschnalle und Aufnäher getragen. Ich hab mit 15 einfach gedacht, daß es dazu gehört. Meine Rockabilly Freunde trugen auch T-Shirts mit solchem Zeug. Oder James Dean im Vordergrund und Flagge im Hintergrund-auffer Kirmes gekauft. Wir habens einfach mit Rebeltum interpretiert. Nach kurzer Zeit sind die Aufnäher gewichen und "gute" kamen drauf(von Meteors-DAG über Torment, Klingonz, Rattlers, Frenzy...). Heute würde ich keinen Südstaatenzeug mehr tragen. Aber so war es eben damals. Wir mussten uns orientieren und erst mal lernen richtige Psychos zu sein
Beim Union Jack hab ichs ähnlich gesehen-ein paar Scooterboys und Glatzen hatten ihn drauf um ihre Zugehörigkeit zu einer Original britischen Subkultur zu untermahlen.
Jetzt noch mal ein Schwenk-ich finds immer witzig, wenn liberale "linke" Kids die Flagge des Polizeistaats Jamaika tragen und zu Dancehall tanzen, dessen Text ungefähr lautet: Töte Schwuchteln und behandel Schlampen wie sie es verdienen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rebel Flag.jpg (59,3 KB, 6x aufgerufen)
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.07.2009, 22:31   Braune Suppe auf dem Weekender #29
Audax
El Cheffe (diabolo)
 
Benutzerbild von Audax

Rockabilly Psychobilly Demented are Go Ska Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.837
Standard

Ein paar von euren Argumenten, sind natürlich richtig und nachvollziehbar.
Was sich meinem Wissens entzieht ist, wie Schwarze aus den Südstaaten zu der Flagge stehen.
Wenn die generell verpönt ist, beuge ich mich natürlich den Tatsachen und der Geschichte. Da habe ich vielleicht einfach eine falsche Aufassung davon gehabt.

Ich habe halt unterschieden ob die Fahne ein Symbol einer Bewegung (sowohl positive als auch negative) ist oder einfach nur die Flagge eines Staates.
Die Hakenkreuz Flagge steht z.b. ganz klar für die Nazi Zeit, also ein absolutes No-Go. Aber den Union Jack der in erster Linie einen Staaten-Bund repräsentiert, auf alle Greultaten zu reduzieren die im Laufe des Jahrhundert geschehen sind, und generell als schlecht zu sehen, finde ich nicht korrekt. Man kann das Regime nicht mögen, die Kriege, usw.
aber der Union Jack steht eben für mich für GB was viele tolle Sachen hervorgebracht hat.
Ich weiß, man sollte keine Flagge als Abzeichen tragen, schließlich hat jedes Land irgendwo Dreck am Stecken.
Aber manche Flaggen haben darüber hinaus eben eine Bedeutung, die Szene intern für etwas steht. Das Außenstehende das vielleicht anders interpretieren ist da vorprogrammiert.
Wenn man sich dann dagegen ausspricht, wiederspricht es doch eigentlich der Aussage:" Ist mir doch egal was andere von mir denken" (siehe "Ausserirdische im Alltag" Thread)

Nicht dass ihr denkt ich verteidige hier die Südstaaten Flagge! Ich bin ja kein Rockabilly! Aber versuche das eben so objektiv wie möglich zu sehen.
Audax ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 15.07.2009, 15:58   Braune Suppe auf dem Weekender #30
Greaser
Benutzer


 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 43
Standard

jep, sehe ich auch so, trotz alledem wuerde ich in GB keinen jack oder georg's cross tragen. In Deutschland finde ich das ok, bedeutet ja nur, dass man n fan von nem land ist oder der kultur/sub-kultur.

Naja hab gerade mal gesehen das auf meiner triumph auch n jack klebt......hihi, hatte ich anz vergessen, aber der bleibt da auch, so!!!!
Greaser ist offline   Mit Zitat antworten


Antwort

Zurück   Sub-cultures.de > Konzerte & Veranstaltungen > Konzert Reviews

Stichworte
auf, braune, dem, suppe, weekender

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Mod] International Sixties- and Mod Weekender Audax Konzert / Eventkalender 1 06.06.2008 15:21
Walldorfer Weekender 2008 RoggenRolf RnR Rockabilly & Rock 'n' Roll 27 13.05.2008 22:18
Walldorf Weekender 2008 "Pre Party" - ein Muss!! Janzki Konzert / Eventkalender 6 22.04.2008 22:48
Walldorf Weekender 2008 Janzki Konzert / Eventkalender 10 15.04.2008 19:56

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:12 Uhr.

Green Rock 'n' Roll

Rockabilly MusikRockabilly Psychobilly MusikPsychobilly Ska MusikSka Punk MusikPunk Oi MusikOi
Mod MusikMods Garage MusikGarage Northern Soul MusikNorthern Soul

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© Rockabilly - Ska - Psychobilly - Punk - Subkultur Forum:
Sie lesen gerade:

Braune Suppe auf dem Weekender