Platten & Film Reviews rockabilly ska

Zurück   Sub-cultures.de > Subculture Area > Psychobilly Psychobilly Forum

Hinweise

Psychobilly Psychobilly Forum Der Themen Bereich für Psychobilly Musik und Psychobilly Lifestyle

» Gefällt mir
» Rockin Tipps
Rockabilly Rules Shop

I SOLD MY SOUL

Satanic Stomp

Streeclip.TV

Flaming Star

Dynamite! Magazine

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.10.2008, 12:25   Psychobilly links oder rechts? #11
SunnyOutlaw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SunnyOutlaw

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go

 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: 666 Hell
Beiträge: 344
Standard

Anzeige
Ich glaube das das beste mittel gegen "demonstrierende" extreme "ignoranz" ist ...stell dir vor du machst demo und keiner hört die zu^^
aber das bleibt wohl auchn traum XD

die Psychoszene distanziert sich eigentlich heute vom rechten Rand dennoch sind heut auch sicherlich noch n paar heinis zu finden die mit Boneheads zu tun haben oder die ansichten teilen. Ich denke das da die Horrorpunk Szene schon eher etwas rechter angehaucht is, heute wie damals.
SunnyOutlaw ist offline   Mit Zitat antworten


Share with Facebook
Alt 10.10.2008, 12:44   Psychobilly links oder rechts? #12
SunnyOutlaw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SunnyOutlaw

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go

 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: 666 Hell
Beiträge: 344
Standard

Zitat:
Im Grunde klingt es fast genauso dämlich rechts zu sein und sich als Psycho zu bezeichnen, wie rechts zu sein und sich auf Punk Konzerten herumzutreiben.
In beiden Fällen wäre man relativ allein auf weiter Flur.
da geb ich dir recht Audax.
Wenn mans genau nimmt is das ja mit extremen linken dann genauso oder?
ich glaube auch man sollte differenzieren und genau abwägen wo politisches denken anfängt und aufhört, links wie rechts. Wo wir wieder bei meinungsfreiheit währen^^ Ich glaube das es einfach auf allen seiten... links, mitte und auch bei den gleichgültigen, zuviele klisches und vorurteile herrschen ...und gut ich meine die geschichte gibt ihnen recht. dennoch sollte man nicht seinen freien menschenverstand und meinungsfreiheit auf ein klische beschränken oder worte wie nationalstolz und patriotismus auf die (im verhältniss zu der ganzen geschichte eines landes) kurze faschistische epoche beziehen. egal ich sülz mir hier ein aber
Ich glaube was zählt is in erster linie das man ein eigenes lebensgefühl entwickelt und das ohne ne rosarote brille oder scheuklappen und in erster linie steht für mich der rock'n'roll als im "ursrung" unpolitische, rebellische Kultur und medium ....so let's Rock^^
SunnyOutlaw ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.01.2009, 11:38   Psychobilly links oder rechts? #13
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.626
Standard

Paar Rechte treiben sich immer auf PSycho Konzerten rum. Die kann man ja heute auch nicht mehr so erkennen wie in den Neunzigern. DA kommen aus stadtbekannten Faschoschlägerkneipen auch mal Jüngsken raus, die genauso aussehen wie Autonome oder Hardcore Leute, nur ander T-Shirts und Pins tragen. Die Zeit mit rote Schnürsenkel/weisse Schnürsenkel ist wohl vorbei-und stimmte eigentlich auch nie so ganz.
Um das Phenomen mal genauer zu durchleuchten muss man erst mal sehen, dass eine Szene in verschiedenen Teilen der Republik unterschiedlich zusammengesetzt ist( ich lass die neuen Bundesländer mit nem gewissen Faschomainstreamchick mal aussen vor).
So hängen in einigen Städten Psychos mit Rockabillies rum, Rockabillies(grad die älteren etablierten Clubs wie Lousiana Rebs usw.) gerne mit MC´s(keine Rapper), Punk´n´Roller mit Anhängern der neueren Psychomucke usw..
In den ländlichen Regionen ist das dann wieder anders als in der Großstadt. So waren wir aus nem 45Tausen Einwohner Kaff kommend damals als Jungpsychos mit Psychos, Rockabillies, Scooterboys, Glatzen(Oi!) und Stinos unterwegs.
Und dann kamen die Faschos ins Spiel. Denn da gabs in meiner neuen Subkultur dann auch immer mal ein paar miese Schläger mit Flat. Und miese Schläger kennen andere von der Sorte, und so hat man plötzlich auf einer Party auch 5 Faschoglatzen rumhängen
Und diese Typen waren dann in erster Linie von aussen und den Medien als Rechts tituliert, in der Realität aber alkoholabhängige Strassenschläger, solche Sorte für die auch seinerzeit die Onkelz Mucke gemacht haben.
Ein anderer Punkt ist, dass in der Working Class einfach schneller abwertende Sprüche über Mindeheiten gemacht werden, die gar keine politische Wirkung haben sollen, obwohl sie genaugenommen Rechts sind. Und wer die Szene in den Medien beurteilt hat oft keine Ahnung, ist ein Bürger und will auch nur gewisse Meinungen stärken.
Ich kenn auch n paar Glatzen von früher, die definitiv nicht rechts sind und sich viel mit Türken geboxt haben. Aber auch mit Faschos. Das sind halt Skinheads gewesen.
Wir, die wir unsere Szenen möge und lieben haben die Möglichkeit gegen Faschos vorzugehen. Und wenn wir uns auch einfach nur strikt von denen abgrenzen.
Ich kenn da noch sonne Geschichte aus meiner alten Heimat, wo ein Typ Ende der 80ger aufm Meteors Konzert nur rechte Sprüche abgelsassen hat und dann vol die Scheisse ausm Leib geprügelt bekam.
Aber keine Gewalt. Ausserdem sind viele böse Glatzen ja heute liebe Gymnasiasten, die von 14Bushidohörern verkloppt werden
Aber Gewalt ist ja doch gut. Liegt ja in unserer Natur. Und das ist dann mal wieder das obergeile an der Psychoszene. Da geht man einfach mal ein bischen wütend in den Wrecking Pit, ist voll ausgepowert, fühlt sich geil, kriegt Anerkennung und Bier von Fremden am Rand in die Hand gedrückt und hat auch noch was für die Szene getan...und fühlt sich Montags wie´n Oppa.
Das war für mich damals immer voll der geile Ausgleich.
Aber noch mal abschliessend zur politischen Diskussion:
FUCK POLITICS-FUCK RELIGION-DANCE WITH A CHAINSAW!!!

Gruss & FTW
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.01.2009, 11:46   Psychobilly links oder rechts? #14
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.626
Standard

P.S.: 14jährigenBushidohörern:wink:
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 14.01.2009, 20:03   Psychobilly links oder rechts? #15
Audax
El Cheffe (diabolo)
 
Benutzerbild von Audax

Rockabilly Psychobilly Demented are Go Ska Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.837
Standard

Ein Beitrag, der mir aus der Seele spricht!

Vor allem das
Zitat:
Da geht man einfach mal ein bischen wütend in den Wrecking Pit, ist voll ausgepowert, fühlt sich geil, kriegt Anerkennung und Bier von Fremden am Rand in die Hand gedrückt und hat auch noch was für die Szene getan...und fühlt sich Montags wie´n Oppa.
Zumal die meisten 1 Kopf größer und gefühlte 70Kg schwerer sind, aber danach fühlt man sich auch dementsprechend größer!
Daher bin ich auch so stolz auf meinen Spruch:
"I survived the Meteors Pit".
Und zum Thema, die Unterwanderung hat früh begonnen und hat inzwischen fast jede Szene versucht mit Politik zu verseuchen. Und die Ideologie heißt auch nicht immer nur rechts, sondern gibt es auch noch in den Varianten: Intolerant, Vorurteil belastet und arrogant & überheblich.

Daher bin auch so extrem tolerant, da bei mir der Spaß Faktor und das persönliche Vergnügen absolut Vorrang hat.
Ich habe 2 gesunde Klappen an meinen Ohren, die ich problemlos auf Durchzug stellen kann und schon hab ich meine Ruhe und kann mich auf wichtigere Dinge konzentrieren....
Audax ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 15.01.2009, 00:00   Psychobilly links oder rechts? #16
Swingin'M
Rockaholic Connection/Mod
 
Benutzerbild von Swingin'M


 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: Mainz
Beiträge: 1.175
Standard

Amen meine Brüder...
Swingin'M ist offline   Mit Zitat antworten


Rockabilly Onlineshop
Alt 25.04.2009, 12:41   Psychobilly links oder rechts? #17
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.626
Standard

Was haltet ihr eigentlich davon, dass Graham Grant(DAG) mal bei Klansmen Bass gespielt hat. Oder auf der Rückseite der Orgasmic Nightmare trägt Billy einen Aufnäher, der verdammt nach KKK aussieht( muss nicht unbedingt sein, kann auch nur ähnlich aussehen)
Aber die Geschichte mit Klansmen ist definitiv wahr. Da bin ich ja mal gespannt, besonders auf die Antworten der DAG Fraktion
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 25.04.2009, 14:06   Psychobilly links oder rechts? #18
Audax
El Cheffe (diabolo)
 
Benutzerbild von Audax

Rockabilly Psychobilly Demented are Go Ska Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.837
Standard

In einem US Skinhead Forum habe ich gelesen, dass damals auch ein Gitarist von DAG bei Klansmen gespielt haben soll.
Und Ian Stewart (Screwdriver) stand wohl auf die KKK Songs aus den Sixties, die ihn bei der Musik von Klansmen inspirierte. Insofern ist das mit dem kkk Aufnäher gar nicht so unwahrscheinlich.

Irgendwie fiel in dem Zusammenhang auch der Name The Krewmen. Irgendwie dachte ich, dass wäre ein "normale" Psychobilly Band. Oder lieg ich da falsch?

Hier ein kurzer Auszug
Zitat:
...It was only the guitarist (can't remember name) and bass player Graham) from DAG. None of the recent DAG line up's have had anyhting to do with Klansman.

No idea who from The Krewmen done the second album...
Wäre natürlich ein dunkler Fleck auf der DAG Weste und passt auch irgendwie überhaupt nicht zu dem, was sie inzwischen geworden sind.
Aber Menschen und Ansichten ändern sich ja auch. Zum Glück!

Ich persönlich kannte auch mal jemanden, der bei Tonstörung (Ultra Rechts Band aus Mannheim) gespielt hat und habe ihn ein paar Jahre nach seiner Karriere + Verurteilung kennen gelernt.

Langhaariger, alternartiver Surfer mit Freundin aus Ceylon und Hang zum Buddismus. Absolut lieber Kerl, der seine Vergangenheit mehr als bereut, ihn aber immer wieder einholt.
Somit kann aus Idioten durchaus noch produktive Mitglieder der Gesellschaft werden.
Nur so als Beispiel, dass man die Vergangenheit in Einzelfällen auch mal ruhen lasen sollte.
Audax ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 25.04.2009, 15:55   Psychobilly links oder rechts? #19
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.626
Standard

Zitat:
Und Ian Stewart (Screwdriver) stand wohl auf die KKK Songs aus den Sixties, die ihn bei der Musik von Klansmen inspirierte. Insofern ist das mit dem kkk Aufnäher gar nicht so unwahrscheinlich.
Jaja-is klar dass Ian Stewart das gut fand, aber was hat der Aufnäher dem Typen von DAG zu suchen(wenns denn wirklich so ein Aufnäher ist)?! Billy wars nicht-hab mich vertan!!
Und der Name Krewman fiel wahrscheinlich, weil Graham Grant da auch mal mitgespielt hat.


Hier mal ein tolles Fanzine von 1992 mit Klansmenbesprechung. Wundert mich, dass es dieses Mag heute nicht mehr gibt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg goblincoverr.jpg (117,7 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg goblinno1.jpg (109,0 KB, 26x aufgerufen)
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 25.04.2009, 21:31   Psychobilly links oder rechts? #20
EnlargeYourPenis
Starker Typ!
 
Benutzerbild von EnlargeYourPenis

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: mannheim
Beiträge: 871
Standard

ja, das ist leider wahr mit den Klansmen, aber ich denke das war eher so ne Sache von Mr. Grant solo. Irgendwo hat sich Mark Phillips davon auch distanziert.

Super Zine, da hatte ich auch ne Ausgabe von haben wir letztens im Proberaum wieder ausgekramt. Hammer Comics und super Niveau. Ich errinnere mich noch an die Frage im Caravans Interview (ich glaube es waren Caravans) "Seit Ihr pervers?" anscheinend waren die Herren Musiker schon aus der Pubertät raus und konnten mit solchen Fragen nicht so viel anfagen.

ahhh schöne alte Psychozeit!
EnlargeYourPenis ist offline   Mit Zitat antworten


Antwort

Zurück   Sub-cultures.de > Subculture Area > Psychobilly Psychobilly Forum

Stichworte
psychobilly, rechts, vorurteil

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"La Familia/La Vida Loca" rechts? Bareschesser Shopping Guide 3 06.08.2010 17:05
Psychobilly in Brasilien/ Interview mit den Bad Luck Gamblers aus Sao Paolo Swingin'M The Rockaholic Connection 1 21.06.2010 21:59
[Psychobilly] 20.03.2010 P.P.Fenech Psychobilly No. 1 is coming & Sir Psyko & his Monster green creature Konzert / Eventkalender 1 29.01.2010 21:05
Psychobilly Mutants Kick Back Part 3 Austria Body Konzert / Eventkalender 0 26.12.2009 15:56
Psychobilly Mutants Kick Back Part 3 Austria Body Psychobilly Psychobilly Forum 0 26.12.2009 15:55

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:34 Uhr.

Green Rock 'n' Roll

Rockabilly MusikRockabilly Psychobilly MusikPsychobilly Ska MusikSka Punk MusikPunk Oi MusikOi
Mod MusikMods Garage MusikGarage Northern Soul MusikNorthern Soul

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© Rockabilly - Ska - Psychobilly - Punk - Subkultur Forum:
Sie lesen gerade:

Psychobilly links oder rechts?