Platten & Film Reviews rockabilly ska

Zurück   Sub-cultures.de > Subculture Area > Allgemeines Musik Forum

Allgemeines Musik Forum Dies & Das, hier kann über alle Musik Themen geschrieben werden. Kein Subkultur oder Szene Zwang!

» Gefällt mir
» Rockin Tipps
Rockabilly Rules Shop

I SOLD MY SOUL

Satanic Stomp

Streeclip.TV

Flaming Star

Dynamite! Magazine

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.04.2009, 18:10   Sex, Drugs und...? #11
Johns Darling
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Johns Darling

Punk Oi

 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: In ner WG und zu Hause bei meinen Eltern ^^
Beiträge: 742
Standard

Anzeige
Also ich fühl mich als Punk & Oi!. Bin Musikalisch sehr aufgeschlossen...höre praktisch alles, aber Fan und zu Hause höre ich eigentlich ausschließlich, Punk, Oi!, Ska und Skinhead. Vorurteile zu anderen Subkulturen hab ich direkt nicht. Kenn ein paar Leute (Hippies, Emos, Gabber) mit denen ich nicht so klar komme, deshalb whrscheinlich auch ne abneigung zu diesen Szenen. Rockabillys und Psychobillys kenn ich bei uns hier in Südtirol lol leider keine. Komm besonders gut mit den Skinheads aus, da mein kleiner Bruder auch einer ist und ich somit nen guten einblick in die Szene habe und auch seine Kumpels kenne und gut mit denen klar komme. Meine negsten Freunde sind eigentlich "normale" Menschen... Gehören keiner Subkultur an. Aber das ist für mich icht schlimm, da ich ja Freunde haben will und keine Szenenmitläufer. Das soll jezt nicht gegen die anderen Punks gehen, sondern einfach beschreiben, dass ich mit meinen Freunden absolut zufrieden bin, auch wenn sie keine punks sind.
lol
Johns Darling ist offline   Mit Zitat antworten


Share with Facebook
Alt 16.04.2009, 21:59   Sex, Drugs und...? #12
Swingin'M
Rockaholic Connection/Mod
 
Benutzerbild von Swingin'M


 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: Mainz
Beiträge: 1.175
Standard

Na, das ist ehrlich und richtig! Gefällt mir, diese Einstellung!
Swingin'M ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 17.04.2009, 11:16   Sex, Drugs und...? #13
RocknrollMama
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von RocknrollMama

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk

 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 490
Standard

Find ich auch gut die Einstellung.
Ich habe und hatte immer sehr gute, treue und langjährige Freunde.
Die kenne ich zum Teil schon seit der Pubertät - egal welcher Szene die angehörten oder nicht angehörten ... das sind die Leute - obwohl mittlerweile in Deutschland und Österreich verstreut wohnend - die ich JEDERZEIT anrufen könnte, wenn ich in der Patsche säße.

Szene Leute sind da zwar och dabei - aber eben nicht zwingend.
Letztlich geht es mir immer in erster Linie um MENSCHEN.

Außerdem denke ich, man hat ja doch auch noch andere Baustellen:
eine bevorzugte Sportart, politische Richtung, Ausbildung, Job etc. - da kommen auch noch Leute dazu ...

.... entweder es entstehen Freundschaften dabei - oder mabn hatte eben Spaß zusammen und jut is ... That´s life !!
RocknrollMama ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 17.04.2009, 11:56   Sex, Drugs und...? #14
Johns Darling
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Johns Darling

Punk Oi

 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: In ner WG und zu Hause bei meinen Eltern ^^
Beiträge: 742
Standard

Danke Stimmt That's life... Ich bin echt froh so gute Freunde zu haben!!! Ich kann mich auch 100%-ig auf sie verlassen Lieb euch
Johns Darling ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 17.04.2009, 11:57   Sex, Drugs und...? #15
Invisibleman
Vadderbilly & Moderator
 
Benutzerbild von Invisibleman

Psychobilly Meteors

 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 4.642
Standard

Bei mir auch alles gemischt. Musik war schon oft wichtig. Aber auch ok wenn die aus ner anderen Richtung kam. So hab ich am Anfang meiner Studizeit in einer 2er WG gewohnt. Joe aus Süddeutschland und ich aussem Münsterland. Was wir gemein hatten, ausser ähnliche Wellenlänge, war eine Vinylsammlung. Durch ihn bin ich auf Sachen wie Turbonegro, Steakknife oder EA 80 und Grindcore 3 Sekunden Tracks gekommen, er fand gefallen an DAG, Batmobile+Dr Ring Ding und Skinheadreggae. Misfits,Motorhead und AC/DC liebten wir natürlich vorher beide. Das war ne gute Zeit, Vinyl, 2 Sixpacks und gechilltes Abhängen. Wir hatten auch n Wohnzimmer mit ner Diskokugel wo unser gefeiertes Album dann Big Calm von Morcheeba war.
Also Fazit: Wenn einer ernsthaft Musik liebt kann er schon kein richtig schlechter Mensch sein
Das ist z.B bei meiner Lebensgefähtin auch so. Die war in der Deathmetal Szene (oder BlackMetal) und kann verstehen, dass ich hin und wieder noch mal ein Meteors T-Shirt anziehe und mit nem alten Kumpel, der im Alltag mittlerweile auch Stino rumläuft, so was als Ausgleich brauche
Ich hab auch n Kumpel der hört nur Grunge und Britzeug, ich kenn den aber seit dem ersten Schuljahr. Oder ein andere guter Freund fuhr zu meiner Psychohochzeit auf Sisters, Fields of the Nephilim + Shocktherapy ab.
Hab ich halt ma Itchy life gesehen und er Sparky und P.Paul.
Ach ja, meine Exdeathmetallbraut hört heute viel Klassik, und ich mags auch wenn Helge beboped. Also whatever.
Ach ja, der neue Lieblingstrack meiner Tochter ist: Surfing home on a dead girl
Invisibleman ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 17.04.2009, 14:27   Sex, Drugs und...? #16
inagie
pariah
 
Benutzerbild von inagie

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk Mod Northern Soul

 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Nordhorn
Beiträge: 119
Standard

Zitat:
Zitat von Invisibleman Beitrag anzeigen
...wo unser gefeiertes Album dann Big Calm von Morcheeba war.
Also Fazit: Wenn einer ernsthaft Musik liebt kann er schon kein richtig schlechter Mensch sein
Gutes Album! Hat mich auf Morcheeba gebracht.
Ja, ich bin auch der Meinung, dass die Szene/n im Zusammenhang mit Freundschaft nichts oder nicht viel zu tun haben. Hauptsache irgendwo stimmt die Wellenlänge, der Rest ist doch wurscht.
inagie ist offline   Mit Zitat antworten


Rockabilly Onlineshop
Alt 17.04.2009, 19:59   Sex, Drugs und...? #17
RocknrollMama
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von RocknrollMama

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk

 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 490
Standard

Mein Liebster kommt auch nicht aus der Billy-Szene.
Wir treffen und bei Motörhead, Chilli Pepers und Blood Hound Gang
- da können wa auch gut zusammen hingehen.
Sohnemann steht auf Fanta4 und Peter Fox - auch da geht die Mutti (noch) mit

Aber auch ich darf immer Rock´n Rollen ... irgendwo muss die Energie ja hin.
besser mal rausgelassen, als die geballte Ladung abzukriegen ...


Bach darfs auch mal sein ... an einem kalten Winterabend am Kamin
RocknrollMama ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 17.04.2009, 20:04   Sex, Drugs und...? #18
RocknrollMama
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von RocknrollMama

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk

 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 490
Standard

... solche WG-Erfahrungen habe ich übrigens auch gemacht.
Meine Jungs waren Jazzstudenten.

Da hat immer einer in der Wohnung geübt und ich war auch plötzlich ganz häufig auf irgendwelchen Jazz-Sessions mit dabei.
Hören tue ich das zwar immer noch nicht - aber es war eine durchaus lsutige Zeit. Sind auch feierfreudig die Jazz-Leute.
RocknrollMama ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 17.04.2009, 21:51   Sex, Drugs und...? #19
EnlargeYourPenis
Starker Typ!
 
Benutzerbild von EnlargeYourPenis

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Punk Mod Northern Soul Garage

 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: mannheim
Beiträge: 871
Standard

also wenn das alle machen

bei mir war's eigentlich immer schon gemischt, aber eine Konstante die sich durch mein Musikleben zieht ist schon Punkrock. Wenn ich das mal chronologisch betrachte ist das wie ne umgekehrte Pyramide es wird immer mehr.

Heute:
  • nach wie vor alles, zur zeit ganz viel 80s new Wave Punk Zeug wie Joy Division oder Blondie oder so. Und viel Hardcore wieder. Weniger Rockabilly oder Psycho, das kann ich zwar immer ab, aber höre ich daheim wenig.

Was für Musik jemand hört ist mir heute eigentlich fast egal, seltsamer weise habe ich aber außschließlich Freunde die sich irgendwie mit Musik identifizieren. Die meißten sind irgendwie in einer Szene aktiv (dieses Forum, Bands, Poster, Djs...) andere gehen "nur" auf Konzerte, oder sammeln Platten oder so.
EnlargeYourPenis ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 18.04.2009, 14:16   Sex, Drugs und...? #20
inagie
pariah
 
Benutzerbild von inagie

Rockabilly Psychobilly Meteors Psychobilly Demented are Go Ska Punk Mod Northern Soul

 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Nordhorn
Beiträge: 119
Standard

Zitat:
Zitat von JuttaM Beitrag anzeigen
Sohnemann steht auf Fanta4 und Peter Fox - auch da geht die Mutti (noch) mit
Ja, das will ich ja wohl hoffen Haben was, die Bands. Es gibt auf jeden Fall Schlimmeres *g*
inagie ist offline   Mit Zitat antworten


Antwort

Zurück   Sub-cultures.de > Subculture Area > Allgemeines Musik Forum

Stichworte
drugs, sex

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.

Green Rock 'n' Roll

Rockabilly MusikRockabilly Psychobilly MusikPsychobilly Ska MusikSka Punk MusikPunk Oi MusikOi
Mod MusikMods Garage MusikGarage Northern Soul MusikNorthern Soul

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© Rockabilly - Ska - Psychobilly - Punk - Subkultur Forum:
Sie lesen gerade:

Sex, Drugs und...?